AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Kockel & Partner GbR, Inhaberin Romy Kockel, Lennewitzer Straße 11, 06231 Bad Dürrenberg -nachfolgend Kockel & Partner GbR genannt-

§ 1 Allgemeines

Alle Lieferungen und Leistungen der Kockel & Partner GbR, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Der Geltungsbereich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen erstreckt sich auf den Kauf aller Produkte , die von der Kockel & Partner GbR angeboten werden und werden mit jeder Bestellung vom Kunden anerkannt.

Das Lieferungs- und Leistungsgebiet der Kockel & Partner GbR ist begrenzt auf die Europäische Union.

§ 2 Vertragsschluss

Vertragspartner im Rahmen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Kockel & Partner GbR, Inhaberin Romy Kockel, Lennewitzer Straße 11, 06231 Bad Dürrenberg, nachfolgend Kockel & Partner GbR genannt.

Sämtliche Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an die Kunden dar, bei Kockel & Partner GbR Waren zu bestellen.

Der Kunde gibt durch seine Bestellung per E-mail, Abschluss einer Online-Auktion oder eines Sofort-Kauf- und Sofort-und-Neu-Vorganges ein verbindliches Kaufangebot an die Kockel & Partner GbR ab.

Die Kockel & Partner GbR nimmt dieses Angebot durch die Mitteilung der Auslieferung und durch eine Auftragsbestätigungs-Mail innerhalb von 14 Tagen ab Zugang der Auftragsbestellung bei ihr an.

Nach fristlosem Fristablauf gilt das Angebot als abgelehnt.

Die dem Vertrag zugrundeliegende Beschaffenheit der Kaufsache ergibt sich aussschließlich aus den Herstellerangaben in den jeweiligen Bedienungsanleitungen. Abweichungen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung.

Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der Warenverfügbarkeit, insbesondere unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch die Zulieferer der Kockel & Partner GbR.

Der Vorbehalt gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von Kockel & Partner GbR zu vertreten ist.

Sollte die die Ware beim Lieferanten von Kockel & Partner GbR nicht verfügbar sein, so wird diese unverzüglich darüber informieren und ggf. erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

Das Risiko einer nicht aufklärbaren fehlerhaften Übermittlung im Rahmen des Bestellvorganges trägt der Kunde.

§ 3 Preis

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet aufgeführten Preise.

Die angegebenen Preise sind Endpreise in Euro, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen die Versandkosten, wie im Bestellvorgang ersichtlich.

Mit etwaigen Aktualisierungen der Internet-Seiten von Kockel & Partner GbR werden alle früheren Preise und sonstige Angaben über Waren ungültig.

Maßgeblich ist ausschließlich die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der Internet-Seiten.

§ 4 Lieferung

Die bestellte Ware wird im Rahmen der Lieferbarkeit des Artikels durch den Hersteller schnellstmöglich geliefert.

Sollten nicht alle bestellten Waren vorrätig sein, so behält sich Kockel & Partner GbR eine Teillieferung vor.

Die Kockel & Partner GbR ist bestrebt, einen Liefertermin innerhalb von 72 Stunden nach Bestelleingang anzubieten.

Kommt es nicht innerhalb von 14 Tagen ab Auftragsbestätigung zu einer Auslieferung, hat der Kunde das Recht vom Vertrag zurückzutreten.

Die Anlieferung der Ware erfolgt immer an die vom Kunden angegebene Anschrift “ frei Haus“.

Die anfallenden Versandkosten werden direkt auf der Detailseite der jeweiligen Ware angezeigt.

Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies sofort beim Spediteur zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Zudem ist unverzüglich mit Kockel & Partner GbR unter Anzeige der Schäden Kontakt aufzunehmen.

§ 5 Gefahrübergang

Die Gefahr der zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware geht beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Kunden auf diesen über.

Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Annahmeverzug ist.

§ 6 Zahlung

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse und PayPal.

Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Kockel & Partner GbR.

§ 7 Rückgaberecht / Rückgabebelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie an

Kockel & Partner GbR
Romy Kockel
Lennewitzer Straße 11
06231 Bad Dürrenberg
Tel.: 03462 21 16 40
FAX 03462 9 11 01
Email: kockel.gbr@online.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Diese Erklärung kann formlos erfolgen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

Kockel & Partner GbR
Romy Kockel
Lennewitzer Straße 11
06231 Bad Dürrenberg

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

( Ende der Rückgabebelehrung)

§ 8 Gewährleistung und Garantie

Die Gewährleistungsansprüche des Kunden beschränken sich zunächst auf ein Recht zur Nacherfüllung (Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung), sofern es sich bei der gekauften Ware nicht um ein Einzelstück handelt. In diesem Fall wird ein Rücknahme im Sinne des §7 Rückgaberecht / Rückgabebelehrung oder eine Kaufpreisminderung angestrebt. Schlagen Nachbesserungen oder Ersatzlieferung wiederholt fehl, so ist der Kunde zur Minderung oder zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

Schadenersatzansprüche bleiben unberührt.

Treten Mängel infolge Fehlbedienung oder durch unsachgemäßen Gebrauch auf, hat der Käufer keine Gewährleistungsansprüche. Die Kosten dieser Reparaturen hat der Käufer zu tragen.

Technische Änderungen der Kaufsache sowie Änderungen in Form, Farbe und /oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

Direkt bei der Anlieferung hat der Kunde die Ware auf offensichtliche Mängel und auf die Beschaffenheit hin zu untersuchen. Im Falle offensichtlicher Mängel sollen diese unverzüglich spätestens innerhalb von zehn Tagen nach Anlieferung schriftlich oder durch E-mail bei Kockel & Partner GbR gemeldet werden.

Andere Mängel sollen unverzüglich nach Auftreten oder Entdecken an Kockel & Partner GbR gemeldet werden.

Kockel & Partner GbR gibt keine Garantie im Rechtssinne ab. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

§ 9 Haftungsbegrenzung

Trotz größtmöglicher Sorgfalt bei der Erstellung des Produktsortiments durch Kockel & Partner GbR kann eine Haftung für die Richtigkeit der Herstellerangaben, Produktbeschreibungen, evtl. Druckfehler, technische Änderungen der Waren nicht übernommen werden.

Die Haftung für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht worden sind, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien oder Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz betreffen, sind ausgeschlossen.

Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen von Kockel & Partner GbR.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung in Fällen einfacher Fahrlässigkeit auf die Schäden, die in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind, beschränkt.

Schadenersatzansprüche aus Verzug oder nachgewiesene Ansprüche auf Aufwendungsersatz gem. § 284 BGB sind auf 10 % des Kaufpreises beschränkt.

Es bleibt dem Käufer unbenommen, den Nachweis zu erbringen, dass ein geringerer oder kein Schaden bzw. Aufwand entstanden ist.

§ 10 Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

III. Informationen zur Datenverarbeitung

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Kockel & Partner GbR
Lennewitzer Straße 11
06231 Bad Dürrenberg
Deutschland
Telefon: 03462 21 16 40
Telefax: 03462 9 11 01
E-Mail: Kockel.GbR@online.de

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);

auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);

auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;

auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);

auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

§ 11 Gerichtsstand, anzuwendendes Recht

Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn der Besteller Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für den Sitz der Kockel & Partner GbR zuständig ist.

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

Stand: August 2018